Sonntag, 13. April 2014

Seit dem das Online-Auktionshaus eBay den Kleinanzeigen-Dienst Kijiji unter der eigenen Marke als “eBay Kleinanzeigen” führt, kümmert man sich wieder verstärkt um die mobile Präsenz der digitalen 2. Hand. Glaubt man der deutschen Wikipedia war Kijiji bereits im März 2007 der reichweitenstärkste Online-Kleinanzeigenmarkt in Deutschland, inzwischen steht die eBay-Alternative für den Verkauf gebrauchter Möbel, alter Laufbänder und dem noch funktionstüchtigen Satz Winterräder fast konkurrenzlos da. Jetzt gibt es die App zum Kleinanzeigen-Portal ( AppStore-Link ) in Version 4.0. Das Update – nach wie vor eine iPhone-only App – sorgt sich nicht nur um die Anpassung der Gratis-Anwendung an iOS 7, die Aktualisierung gestattet nun auch die Beantwortung neuer Interessenten-Anfragen und Anbieter-Nachrichten direkt aus der Applikation heraus und spart den eMail-Umweg. Mit Push-Benachrichtigungen informiert eBay Kleinanzeigen zudem über neue Anfragen und Antworten und dürfte damit die Wartezeit während der Geschäftsabwicklung reduzieren.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen